Heroldbeute natur

Heroldbeute natur
180,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferung Inland (Deutschland) innerhalb von 3 - 5 Tagen, bei Auslandslieferungen innerhalb von 5 - 7 Tagen!

Beutenausführung:

  • SW10306
Heroldbeute mit Hochboden aus Vollholz Wandstärke ca. 2,2 cm natur - Eckverbindungen mit Nut +... mehr
Produktinformationen "Heroldbeute natur"

Heroldbeute mit Hochboden aus Vollholz Wandstärke ca. 2,2 cm natur - Eckverbindungen mit Nut + Feder verleimt und verschraubt - Hochboden mit Varroagitter aus Edelstahl mit Bausperre, Varroawindel aus Holz- 3x Zargen 2 Brutraumzargen, 1 Honigraumzarge ohne Rähmchen - 1x Anflugbrett zum anstecken - Fluglochkeil zum verkleinern oder verschließen - Zwischenboden als Deckel mit Spundloch, für das Futtergeschirr, Ballon etc. oder zum anbringen einer Bienenflucht zur Honigernte geeignet - Innenholzdeckel 35 mm mit Holzfaserdämmung, ohne verzinktem Blechdeckel für die Außenaufstellung dieser muss extra bestellt werden - Die Rähmchen sind geöst haben lange oder kurze Ohren, der Oberträger, ist ca. 2,2 cm breit, gibt es mit Hoffmannseiten oder mit Geraden Seiten ohne Abstandhalter- Die Rähmchen mit Hoffmannseiten inkl. Schienen können mit bestellt werden - Heroldbeute mit Hochboden passend für 12 Rähmchen Normalmaß im Warmbau bzw. 10 Rähmchen Zander im Kaltbau und bietet somit den variablen Einsatz für jeden Bedarf - Die Beuten sind mit Falz hinten und vorne und mit dem Zander Magazin kompatibel Außenmaße Zarge 52x42cm bitte vergleichen! - Das Absperrgitter ein ist verzinktes Metall-Absperrgitter ohne Holzrahmen und im Angebot enthalten - zuzüglich Versandkosten komplett!- Die Auslieferung der Beuten und Beutenteile erfolgt ohne Anstrich und ohne Rähmchen.*Sperrige Güter ab 4 Stück Sonderversand* (Bei der Konstruktion von modifizierten Rähmchen werden die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse über die biologischen Vorgänge im Bienenvolk und die Erkenntnisse über den Bienenabstand in die Praxis umgesetzt. Modifizierte Rähmchen haben einen etwa 20 mm dicken- und 25mm bis 27 mm breiten Oberträger. Dieser ist in etwa so breit wie der Futterkranz über den Brutflächen von Waben. Das führt dazu, dass modifizierte Rähmchen von den Bienen kaum überbaut werden. Es gibt kaum noch Zwischenbau zwischen einzelnen Zargen, wenn als Voraussetzung der Bienenabstand zwischen den jeweiligen Zargen stimmt. Dadurch wird die Arbeit an den Bienenvölkern bei Einsatz von modifizierten Rähmchen wesentlich erleichtert und die Beweglichkeit, insbesondere der Honigraumzargen erleichtert. Dies ist eine wesentliche Erleichterung der imkerlichen Arbeit insgesamt und vermindert den Bienen-Stress, wenn bei der Abnahme von Zargen kein aktiver Wabenbau zwischen den Zargen zerstört wird. Als nächste Konsequenz erspart es dem Imker dann natürlich beim Aufsetzen von Zargen auch die Beseitigung von Zwischenbau über und unter den Rähmchen. Insgesamt lässt es sich mit modifizierten Rähmchen wesentlich bienenfreundlicher, leichter und schneller arbeiten.)

Weiterführende Links zu "Heroldbeute natur"
Zuletzt angesehen