Imkerbedarf | Sebastian von Zülow e.K. | Dreifaltigkeitsplatz. 11 | 94249 Bodenmais

Flachzargen-Magazin Dadant 10ner

Flachzargen-Magazin Dadant 10ner
229,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Tage

Rähmchen:

  • SW10080
Flachzargen-Magazin Dadant 10ner US Vollholz Wandstärke ca. 2,5 cm - Bruträume 482 mm... mehr
Produktinformationen "Flachzargen-Magazin Dadant 10ner"

Flachzargen-Magazin Dadant 10ner US Vollholz Wandstärke ca. 2,5 cm - Bruträume 482 mm Rähmchenlänge (Brutraum) - Honigräume / Rähmchenhöhe 159 mm identisch - alle vier ausgestattet mit insgesamt 40 Rähmchen eine Zarge 10 Rähmchen - Fingerzinken –gezinkte, geleimte und geschraubte Eckverbindungen -2- 4 ausgefräste tiefe Griffmulden pro Zarge, an den Seiten eine Mulde - Flachboden mit Varroagitter aus Alu und verzinkter Varroawindel - 4x Flachzargen 2 Brutraumzargen, 2 Honigraumzargen mit Rähmchen - 1x Anflugbrett zum anstecken - Fluglochblech als Mäusegitter und gleichzeitig Fluglochverkleinerer ( für Ableger) - Zwischenboden als Deckel mit Spundloch, für das Futtergeschirr, Ballon etc. oder zum anbringen einer Bienenflucht zur Honigernte geeignet - Absperrgitter mit Hartholzrahmen - verzinkter hoher Deckel (Sturmdeckel) mit eingearbeiteten Holzisolationsdeckel, - Rähmchen liegen im Brutraum auf Metallschie auf  - Alle Rähmchen sind aus Hartholz und im Angebot enthalten - Im Angebot enthalten ist auch der Trennschied für den Brutraum zur Erweiterung – bzw. Einengen - Mit einem Griff können Zinkdeckel und integrierter, eingebauter Holzisolationsdeckel abgehoben werden. - Sehr tiefe Griffmulden, bis zu ca. 2 cm geben Halt - Rähmchen haben sehr starken Oberträger, ca.1,6 cm stark und ca.2,5 cm breit - Der Draht der Rähmchen kann sich beim Schleudern nicht in die Rähmchen ziehen, da die Rähmchen aus Hartholz sind, deshalb brauchen Sie nicht geöst werden - Die Beuten sind ohne Falz und mit dem Zandermagazin kompatibel Außenmaße Zarge 52x43cm bitte vergleichen! *Sperrige Güter ab 4 Stück Sonderversand* (Bei der Konstruktion von modifizierten Rähmchen werden die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse über die biologischen Vorgänge im Bienenvolk und die Erkenntnisse über den Bienenabstand in die Praxis umgesetzt. Modifizierte Rähmchen haben einen etwa 20 mm dicken- und 25mm bis 27 mm breiten Oberträger. Dieser ist in etwa so breit wie der Futterkranz über den Brutflächen von Waben. Das führt dazu, dass modifizierte Rähmchen von den Bienen kaum überbaut werden. Es gibt kaum noch Zwischenbau zwischen einzelnen Zargen, wenn als Voraussetzung der Bienenabstand zwischen den jeweiligen Zargen stimmt. Dadurch wird die Arbeit an den Bienenvölkern bei Einsatz von modifizierten Rähmchen wesentlich erleichtert und die Beweglichkeit, insbesondere der Honigraumzargen erleichtert. Dies ist eine wesentliche Erleichterung der imkerlichen Arbeit insgesamt und vermindert den Bienen-Stress, wenn bei der Abnahme von Zargen kein aktiver Wabenbau zwischen den Zargen zerstört wird. Als nächste Konsequenz erspart es dem Imker dann natürlich beim Aufsetzen von Zargen auch die Beseitigung von Zwischenbau über und unter den Rähmchen. Insgesamt lässt es sich mit modifizierten Rähmchen wesentlich bienenfreundlicher, leichter und schneller arbeiten.)

 

Weiterführende Links zu "Flachzargen-Magazin Dadant 10ner"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Flachzargen-Magazin Dadant 10ner"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen